Vegan

Veganes Curry mit Kochbanane

Veganes Curry mit Kochbanane

Print Recipe
Serves: 4 Cooking Time: 45 min

Ingredients

  • 250 g Reis
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50g Cashewkerne
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Chili
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 TL Currypulver
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Kochbananen
  • 1 Dose Schwarzaugen-Bohnen
  • evtl. 1-2 TL Brauner Zucker
  • 1/2 Limette
  • 2 EL Kokos-Chips

Instructions

1

Reis nach Packungsanweisung in ausreichend Salzwasser kochen.

2

Während der Reis kocht, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika und Chilischote waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Als nächstes den Ingwer schälen und fein reiben.

3

Jetzt das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin anbraten. Dabei aufpassen, dass die Hitze nicht zu groß ist, denn wenn der Knoblauch zu dunkel wird, wird er schnell bitter. Ingwer, Curry und die Cashewkerne dazugeben und kurz anrösten. Mit Kokosmilch ablöschen.

4

Dann die Kochbananen schälen und in dicke Scheiben schneiden. Zum Curry hinzugeben und alles 20-25 Minuten köcheln lassen.

5

Als letztes die Paprikastreifen, sowie die abgegossenen Bohnen hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

6

Normalerweise sind die Bananen an sich bereits süß genug, wenn nicht, noch 1-2 TL Braunen Zucker hinzufügen und mit Salz und dem Saft einer halben Limette abschmecken und vor dem Servieren mit den Kokosflocken garnieren.

Notes

Schwarzaugen-Bohnen werden auch Tigerbohnen genannt, manchmal findet man sie im Handel eher unter diesem Namen. Hat man keine Kochbananen zur Hand, kann man auch "normale" Bananen nehmen. Dann sollte man sie aber erst kurz vor Schluss mit den Bohnen hinzufügen, denn sie zerfallen sonst sehr leicht.

No Comments

Leave a Reply